Heimniederlage gegen den FC Allmendingen

Am Sonntagmorgen traf der FC Biglen bei widrigstem Aprilwetter auf den FC Allmendingen.

Es ist schnell klar, wer der Favorit auf dem Platz ist. Biglen ist dem Gegner in allen Belangen unterlegen. In der 14. Minute fällt das 0:1 für die Gäste. Nach zwanzig Minuten steht es 0:2, bis zur Halbzeit führt der FC Allmendingen verdient mit 0:4.

Nach der Pause versucht Biglen ihre Ordnung wiederherzustellen. Nach wenigen Minuten gelangen sie durch einen schönen Angriff vors gegnerische Tor, der Ball segelt aber am Kasten vorbei. Ein weiterer, unnötiger Fehler in der Abwehr wird danach von den Gästen wiederum eiskalt ausgenutzt. Wenige Minuten vor dem Ende erzielen sie sogar das 0:6. Dies ist zugleich der Endstand.

Ein ungenügender Auftritt endet für den FC Biglen mit einer weiteren Niederlage. Am Samstag treffen die Bigler auswärts auf den FC EDO Simme. Um Punkte zu erlangen ist eine massive Leistungssteigerung nötig.

FC Biglen – FC Allmendingen 0:6 (0:4)
Mutti, Biglen. Tore: 14. 0:1, 20. 0:2, 26. 0:3, 38. 0:4, 56. 0:5, 88. 0:6

FC Biglen: Silvan Wüthrich; Stefan Zürcher (46. Marc Leuenberger), Sandro Baumann, Marc Baumann, Adrian Frühwirt; Sascha Moser (46. Ronny Schenk), Marco Strahm (81. Stefan Zürcher), Pascal Hübscher, Lukas Junker; Jürg Moser (75. Stefan Wüthrich), Adrian Moser
Ohne Einsatz: Christian Moser

Nächstes Spiel:

Meisterschaft 3. Liga: FC EDO Simme – FC Biglen, Samstag 04.05.2019, 16:30 Uhr, Sportanlage Au-Allmend, Erlenbach

Spielbericht: Sandro Baumann