Zweites Unentschieden in Folge

Nur fünf Tage nach dem Unentschieden gegen den FC Rot-Schwarz, trifft der FC Biglen am Sonntagmorgen zuhause auf den FC Heimberg. Gerade mal 2 Punkte trennen die beiden Mannschaften in der Tabelle. Es durfte also ein enges Spiel erwartet werden.

Biglen versucht das Spielgeschehen früh an sich zu reissen. Bereits in der 6. Minute werden sie dafür ein erstes Mal belohnt. Adrian Moser kommt im Strafraum zum Abschluss und trifft zur frühen Führung. Zehn Minuten später kann Philipp Strahm einen Eckball entscheidend ablenken, es steht 2:0. Nun versuchen auch die Gäste mehr Druck aufs Tor auszuüben. Nach einem Pass in die Tiefe wird der Stürmer aber vom Ball abgedrängt und Silvan Wüthrich kann den Ball aufnehmen. Plötzlich ertönt ein Pfiff und der Schiedsrichter zeigt auf den Punkt. Sogar die Gäste aus Heimberg sind über diesen Entscheid erstaunt, nehmen das Geschenk aber gerne an und markieren den Anschlusstreffer. Biglen lässt sich davon nicht aus der Ruhe bringen und spielt weiter munter nach vorne. Nach einem Zweikampf im Strafraum der Gäste geht Philipp Strahm zu Boden. Auch hier entscheidet der Unparteiische auf Elfmeter. Adrian Moser trifft souverän zur erneuten Zwei-Tore-Führung. Bis zur Pause fallen keine weiteren Tore.

In der zweiten Hälfte versucht der FCB das Spiel zu kontrollieren, Heimberg seinerseits sucht den Anschlusstreffer. Nach einer Stunde springt der Ball einem Verteidiger der Bigler vom Oberschenkel an die Hand und der Schiedsrichter spricht den Gästen einen weiteren Penalty zu. Auch der dritte Elfmeter an diesem Morgen wird versenkt. Doch nur wenige Minuten später kann Jannic Wegmüller die Führung des FC Biglen wieder auf 4:2 erhöhen. Der FC Heimberg zeigt sich davon aber wenig beeindruckt und steigert den Druck von Minute zu Minute auf das Tor. Bei Biglen scheinen langsam die Kräfte zu schwinden. Die logischen Folgen daraus sind zuerst der wiederholte Anschlusstreffer, danach sogar der Ausgleich. Der FC Biglen vermag darauf nicht mehr zu reagieren. Die Gäste suchen in den letzten Minuten vehement die Führung, können aber auch nicht mehr reüssieren.

Nach dem 3:3 am Mittwoch, spielt der FC Biglen zum zweiten Mal in Folge unentschieden. Da einige Spieler am Donnerstag auch noch in der zweiten Mannschaft im Einsatz standen, verliessen den FCB gegen den Schluss die Kräfte. Trotzdem mussten am Sonntagnachmittag erneut mehrere Spieler in der zweiten Mannschaft aushelfen. Ein Umstand, der eigentlich nicht sein sollte….

FC Biglen – FC Heimberg 4:4 (3:1)
Mutti, Biglen. Tore: 6. Adrian Moser 1:0, 17. Philipp Strahm 2:0, 26. 2:1 (Penalty), 34. Adrian Moser 3:1 (Penalty), 60. 3:2 (Penalty), 66. Jannic Wegmüller 4:2, 74. 4:3, 82. 4:4

FC Biglen: Silvan Wüthrich; Adrian Frühwirt, Sandro Baumann, Marc Baumann, Matthias Blaser; Sascha Moser (85. Kilian Karg), Philipp Strahm (62. Pascal Hübscher), Marco Strahm, Jannic Wegmüller; Adrian Moser, Jürg Moser

Nächstes Spiel:

Meisterschaft 3. Liga: FC Biglen – FC Allmendingen, Sonntag 15.04.2018, 10:00 Uhr, Mutti Biglen

Spielbericht: Sandro Baumann