Wichtiger Sieg in Interlaken

Im dritten Spiel der Rückrunde traf der FC Biglen auswärts auf A.C.I. Folgore.

Beide Teams spielen zu Beginn munter nach vorne und kommen bereits früh zu ersten guten Chancen. Der Ball findet den Weg ins Tor aber nicht. Danach flacht das Spiel mehr und mehr ab. Kurz vor der Pause schlägt Pascal Hübscher einen gefährlichen Freistoss. Ein gegnerischer Verteidiger lenkt den Ball an die eigene Latte, von dort prallt der Ball auf oder hinter die Linie. Der Schiedsrichter entscheidet auf Tor. Und weil Reklamationen des Gegners ausbleiben, ist es wohl die korrekte Entscheidung.

Nach der Pause versucht der FC Biglen nachzudoppeln. In der 54. Minute fliegt ein Prellball über den Torhüter und senkt sich hinter ihm ins Tor. Und nur acht Minuten später kann Jürg Moser sogar zum 0:3 erhöhen. Das Heimteam versucht sich noch ein letztes Mal aufzubäumen, doch mehrere Chancen können von den Biglern abgewehrt werden. In der 90. Minute lanciert der FCB einen letzten Konter. Christian Moser schickt Philipp Strahm steil, dieser kann allein aufs Tor ziehen und zum Schlussstand von 0:4 einschieben.

Nach zwei Niederlagen in Serie kann der FC Biglen dank einer guten Leistung den ersten Sieg der Rückrunde feiern. Im nächsten Spiel trifft Biglen zuhause auf den FC Oberdiessbach.

A.C.I. Folgore – FC Biglen 0:4 (0:1)

Lanzenen, Interlaken. Tore: 45. Eigentor 0:1, 54. Lukas Junker 0:2, 62. Jürg Moser 0:3, 90. Philipp Strahm 0:4

FC Biglen: Silvan Wüthrich; Tobias Amstutz, Sandro Baumann, Marc Baumann, Yves Mollet; Stefan Zürcher (77. Silvio Mileci), Marco Strahm, Pascal Hübscher, Lukas Junker; Jürg Moser (80. Philipp Strahm), Adrian Moser (86. Christian Moser)

Nächstes Spiel:

Meisterschaft 3. Liga: FC Biglen – FC Oberdiessbach, Sonntag 14.04.2019, 10:00 Uhr, Sportplatz Mutti, Biglen.

Spielbericht: Sandro Baumann