Wer die Tore nicht macht…

 

Zum Abschluss der Vorrunde begibt sich der FC Biglen ins Oberland zum FC Reichenbach. Bereits im ersten Spiel der Vorrunde standen sich die beiden Teams gegenüber, der FCB gewann damals 4:2.

Auf der für die Bigler ungewohnten, künstlichen Unterlage können sich beide Mannschaften zu Beginn keine nennenswerten Torchancen erspielen. Beide Teams operieren meistens mit langen Bällen, welche die beiden Defensiven nicht in Bedrängnis bringen. Bis plötzlich nach einer knappen halben Stunde ein eben solcher Ball der Reichenbacher perfekt in den Lauf des Stürmers gespielt wird. Dieser kann alleine aufs Tor ziehen und drischt den Ball via Innenpfosten ins Netz. Der Gegentreffer scheint nun eine Art Weckruf für den FC Biglen gewesen zu sein. Sie erhöhen den Druck aufs Tor und werden trotz dem Auslassen einiger guten Chancen doch noch mit dem 1:1 durch Adrian Moser belohnt.

Nach der Pause finden die Bigler besser ins Spiel. Doch anstatt in Führung zu gehen, verliert ein Spieler des FCB beim Dribbling als hinterster Mann den Ball. Dier Oberländer bedanken sich für das Geschenk und erzielen nach einer Stunde den erneuten Führungstreffer. Erneut wird der Druck aufs Reichenbacher Tor erhöht. Doch immer wieder scheitert der FC Biglen am eigenen Unvermögen oder am starken Torhüter. Sogar einen Penalty setzt der sonst sichere Adrian Moser nur an die Latte. Passend dazu streift auch ein Kopfball von Marco Strahm in der Nachspielzeit nur die Latte. Danach pfeift der Schiedsrichter die Partie ab.

Die Vorrunde endet mit zwei ärgerlichen Niederlagen. In der Rückrunde dürfen einerseits keine Geschenke mehr an die Gegner verteilt werden, andererseits muss die Effizienz vor dem Tor erhöht werden. Mit nun nur noch 5 Punkten Vorsprung auf den Strich kann es ansonsten ganz schnell ungemütlich werden.

FC Reichenbach– FC Biglen 2:1 (1:1)
Kien, Reichenbach. Tore: 29. 1:0, 38. Adrian Moser 1:1, 64. 2:1

FC Biglen: Silvan Wüthrich; Nicolas Moser, Sandro Baumann, Marc Baumann, Adrian Frühwirt; Sascha Moser, Reto Blum (61. Marco Strahm), Pascal Hübscher, Jannic Wegmüller; Philipp Strahm (61. Jürg Moser), Adrian Moser (77. Lukas Junker)

Spielbericht: Sandro Baumann

Veröffentlicht in 1. Mannschaft