Niederlage trotz Überlegenheit

Der FC Biglen spielt am Sonntag auf dem Mutti gegen den FC EDO Simme. Die Ausgangslage zeigt, dass bei einem Sieg der Abstand auf den Strich auf 10 Punkte heranwachsen würde, bei einer Niederlage auf 5 Punkte schrumpft.

Der FCB findet besser ins Spiel. Bereits früh können erste Chancen herausgespielt werden. Nur die Abschlüsse sind noch zu ungenau. Dies ändert sich nach einer guten Viertelstunde. Nach einer Flanke kann der gegnerische Torwart den heranstürmenden Blaser nur mittels Foul stoppen. Den fälligen Elfmeter verwertet Adrian Moser sicher zum 1:0. Biglen hat das Spiel weiterhin unter Kontrolle. EDO Simme operiert ausschliesslich mit langen Bällen in die Spitze. Ein solcher Ball wird vom Stürmer der Oberländer auf einen Mitspieler abgelegt, der den Ball vom Strafraumeck in die weite Ecke gedroschen. Plötzlich stehts 1:1. Und es kommt noch schlimmer für den FCB. Nach einem Gerangel im Strafraum entscheidet der Unparteiische eine Minute vor Abpfiff der ersten Halbzeit auf Penalty für die Gäste. Auch dieser wird sicher verwandelt. Klar entgegen dem Spielverlauf führt der FC EDO Simme mit 1:2.

Auch nach der Pause zeigt sich das gleiche Bild. Biglen ist weiterhin dominant und kommt immer wieder zu guten Chancen. Diese bleiben aber allesamt ungenutzt. In der Mitte der zweiten Halbzeit versuchen es die Gäste wiederum mit einem langen Ball, den die Bigler Abwehr nicht konsequent genug verteidigen. Daraus resultiert das 1:3 für die Oberländer. Nur Minuten später ist es Jürg Moser, der mit einem schönen Weitschuss auf 2:3 verkürzt, und die Hoffnung auf Punkte zurückbringt. Danach rennt der FCB gegen die drohende Niederlage an, scheitert aber – teilweise fast im Minutentakt – am gegnerischen Torhüter oder am eigenen Unvermögen. So bleibt es beim 2:3 Schlussresultat.

Man könnte zu Floskeln wie „wer die Tore nicht macht wird bestraft“ greifen. Allerdings machte man es dem Gegner auch nicht allzu schwer, Tore zu erzielen. Nun heisst es nach vorne schauen, denn am Samstag ist der FCB beim Leader in Meiringen zu Gast. Dort benötigt es einen konzentrierteren Auftritt sowie eine bessere Effizienz um an Punkte zu gelangen.

FC Biglen  – FC EDO Simme 2:3 (1:2)
Mutti, Biglen. Tore: Adrian Moser 1:0, Klossner 1:1, Krauer 1:2, Lesaj 1:3, Jürg Moser 2:3

FC Biglen: Silvan Wüthrich; Matthias Blaser (46. Nicolas Moser), Sandro Baumann, Marc Baumann, Adrian Frühwirt (70. Lukas Junker); Sascha Moser (46. Philipp Strahm), Reto Blum, Marco Strahm (85. Jeton Ademi), Jannic Wegmüller; Jürg Moser, Adrian Moser

Nächstes Spiel:

Meisterschaft 3. Liga: SV Meiringen – FC Biglen, Samstag 14.10.2017, 17:00 Uhr, Sportanlage Wiltschen

Spielbericht: Sandro Baumann

Veröffentlicht in 1. Mannschaft