Erste Niederlage des Jahres

Mit dem FC Allmendingen war am Sonntagmorgen ein Team aus der unteren Tabellenhälfte zu Gast in Biglen.

Bedingt durch mehrere Abwesenheiten, startet der FC Biglen mit einer etwas zusammengewürfelten Aufstellung ins Spiel. Obwohl sich die Gäste eine kleine optische Überlegenheit erarbeiten konnte, bleiben gute Torchancen in der ersten Halbzeit Mangelware. Bis kurz vor Schluss der ersten Halbzeit ein Einwurf irgendwie zu Jürg Moser gelangt. Dieser fackelt im Strafraum nicht lange, und trifft zur etwas schmeichelhaften Führung für den FC Biglen.

In der zweiten Halbzeit erhöht der FC Allmendingen den Druck von Minute zu Minute. Die ersten Angriffe kann das Heimteam noch erfolgreich abwehren. In der 65. Minute treffen aber auch die Gäste zum ersten Mal. Zehn Minuten später können die Allmendinger sogar in Führung gehen. Biglen seinerseits verzeichnet einige gefährliche Konter, zweimal rettet aber der Pfosten für den geschlagenen Torwart. Mit einem Elfmeter und einem weiteren Tor kurz vor Schluss, können sich die Gäste dann entscheidend absetzen. Der 2:4 Anschlusstreffer in der Nachspielzeit durch Marco Strahm ist nur noch Resultatkosmetik.

Der FC Biglen erleidet in diesem Frühling seine erste Niederlage. Die Gäste waren die bessere Mannschaft und gewinnen verdient. Am nächsten Samstag sind die Bigler zu Gast beim Leader FC Steffisburg. Das Spiel wird auf dem Nebenplatz von FC Lerchenfeld stattfinden. Steffisburg hat in der laufenden Saison bislang nur ein einziges Mal verloren. Der Bezwinger war der FC Biglen.

FC Biglen – FC Allmendingen 2:4 (1:0)
Mutti, Biglen. Tore: 44. Jürg Moser 1:0, 65. 1:1, 75. 1:2, 82. 1:3 (Penalty), 90. 1:4, 90. Marco Strahm 2:4

FC Biglen: Silvan Wüthrich; Sandro Baumann, Pascal Hübscher, Marc Baumann, Matthias Blaser; Jeton Ademi (46. Stefan Wüthrich), Philipp Strahm (86. Stefan Zürcher), Marco Strahm, Jannic Wegmüller; Adrian Moser, Jürg Moser (84. Kilian Karg)
Ohne Einsatz: Michel Bader

Nächstes Spiel:

Meisterschaft 3. Liga: FC Steffisburg – FC Biglen, Samstag 21.04.2018, 17:00 Uhr, Sportanlage Waldeck, Thun-Lerchenfeld

Spielbericht: Sandro Baumann